Aktuelles aus der eG

Eltern der element-i-Schule Technido in Karlsruhe haben sich im Oktober 2014 zu einer Initiative zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für eine weiterführende element-i Schule einzusetzen. Derzeit wird auf im Technologiepark Karlsruhe (TPK) ein Neubau als Erweiterung des bestehenden Bildungshauses gebaut Infos zum Bau. Was die Eltern zu ihrer Initiative bewegte und warum sie sich für das Bildungshaus in Karlsruhe engagieren, schildern sie selbst:


Die Elterninitiative, die sich für das Bildungshaus in Karlsruhe einsetzt, ist aus der Motivation entstanden, den Kindern auch nach der vierten Klasse eine solch entspannte und gleichzeitig lerninhaltlich spannende Schulerfahrung zu ermöglichen wie während ihrer Grundschulzeit im Technido.

element-i Pädagogik bedeutet im Alltag unserer Kinder, dass sie weitestgehend selbst bestimmen können, was sie mit wem, wie und wo lernen wollen. Dadurch entsteht auf ganz natürlichem Weg viel Freude am Lernen, ein Gefühlszustand, den die Gehirnforschung wiederum als Grundbedingung für gelingendes Lernen bezeichnet. Angst und Druck, die Unterdrücker jeglichen Lernens, so die Gehirnforscher, kennen unsere Kinder nicht in der Schule, denn der ständige Bewertungsstress durch Klassenarbeiten und Noten fällt weg.

Die individuellen Lernerfolge werden regelmäßig gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern in Kompetenzrastern dokumentiert. Die Lehrer sorgen durch aufmerksame Begleitung, Impulse und natürlich auch Inputs dafür, dass der Bildungsplan erfüllt wird. Hausaufgaben gibt es nicht, da diese in Form von wöchentlichen Schularbeiten auch wirklich ausschließlich in der Schule erledigt und überprüft werden. Wenn unsere Kinder nachmittags nach Hause kommen, teilen wir kostbare Familienzeit zusammen.

Hinzu kommt, dass es in Karlsruhe bisher kaum weiterführende Schulen mit Ganztagskonzept gibt. Erst recht nicht mit einem vergleichbar innovativen Konzept. Das Bildungshaus wird die Schullandschaft in Karlsruhe erweitern und bereichern. Kurzum, diesen angenehmen Zustand wollten wir ausdehnen. Warum sollte die erfolgreiche element-i Pädagogik nicht auch in einer weiterführenden Schule möglich sein?

Als wir beim Träger Konzept-e anfragten, stießen wir nicht nur auf ein offenes Ohr und Herzblut in Sachen Reformpädagogik, sondern auch auf professionelle Aktivität. Es entwickelte sich rasch eine produktive Zusammenarbeit von Träger und Elterninitiative, die demnächst in den Bau eines element-i Bildungshauses im Technologiepark münden wird. Hurra!  

Änderung Generalversammlung 2020



Satzung der Genossenschaft Konzept-e für Lebensräume

.